Wie funktioniert es

Grupeer ist eine IT-Informationsplattform für die Verwaltung, die als Verbindungsglied zwischen einem Investor und Kreditnehmer auftritt. Wir bereiten Investitionsprojekte für Sie vor, helfen sie durchführen und verwalten Zahlungen. Sie selbst entscheiden sich nach Ihren Kriterien für ein Kreditgeschäft, in das Sie Ihr Geld investieren wollen. Sie selbst wählen einen Investitionsumfang aus.

 

 

Grupeer schlägt vor, in schon gewährte Kredite zu investieren.

Warum gerade in Kredite?

Wir bieten auf der Plattform die Kredite an, die durch die Profis auf dem Kreditmarkt schon gewährt sind. Nach diesen Krediten wurde die Bonitätsbeurteilung durchgeführt und wurden die Verträge geschlossen. Diese Kredite sind gesichert.

Die Kreditverwaltung gehört zur Pflicht des Unternehmens, das ihn gewährt hat. Sie kaufen bei diesem Unternehmen einen Partneranteil in einem bestimmten Kredit. Ihre Beteiligung an der Finanzierung wird durch den Abtretungsvertrag bestätigt.  Nach dem Abtretungsvertrag tritt Ihnen das Kreditinstitut die Forderungen an den Kreditnehmer, sowie an die gewährte Sicherung ab.

 

 

Die Fachleute von Grupeer wählen die Kreditinstitute sorgfältig aus und prüfen sie zusätzlich. Es handelt sich nicht nur über die Partnerunternehmen. Das gilt für jeden Vertrag, der zu Investitionen angeboten wird.  Wir nehmen die Interessen unserer Investoren wahr, deshalb haben die Kreditverträge eine zusätzliche Sicherung durch die Rückkaufgarantie (Buy Back). Es bedeutet folgendes. Wenn der Kreditnehmer mit der fälligen Zahlung in Verzug über 60 Tage kommt, ist das Kreditinstitut verpflichtet, den Kreditanteil des Investors zu kaufen.

 

 

Der Investor kann den ganzen Kredit, sowie seinen kleinen Anteil finanzieren. In dem Maße, wie der Kreditnehmer den Kredit zurückzahlt, beteiligt sich der Investor am Gewinn anteilsmäßig.  Die Fachleute der Plattform übernehmen die Zahlungsverwaltung und Zahlungsverteilung.